Energetische Reinigung

So wie wir in der matierellen Welt unsere Körper und Kleidung waschen oder unsere Wohnung putzen, so ist es von Vorteil, auch feinstoffliche Reinigung vorzunehmen. Hierbei werden feinstoffliche Informationen, die uns nicht unterstützen oder sogar behindern entfernt. Es handelt sich hierbei um Schwingungen, die sich uns durch Unwohlsein oder sogar reale Behinderungen im täglichen Leben zeigen und den natürlichen Schwingungen des materiellen Körpers nicht entsprechen.

 

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten der energetischen Reinigung. Vertrauen Sie ihrem Gefühl und Ihrer Intuition. Wählen Sie nur Personen, Räume oder Produkte aus, bei denen Sie sich gut fühlen.

 

Holz nimmt ganz besonders leicht Fremdschwingungen an. Beim Erwerb von Antiquitäten sollte man darauf achten. Es ist ratsam, nur Stücke zu erstehen, wenn man dessen Vorbesitzer oder Vorgeschichte kennt.

 

Die wichtigste Reinigungsprozedur is schlicht und einfach entrümpeln - trennen Sie sich von nicht mehr benötigten Gegenständen, denn sie erzeugen ein stagnierendes Chi.

 

Die wichtigsten energetischen Reinigungsmittel sind:

  • Wasser
  • Salz
  • Rosenwasser
  • Klang
  • Räucherstoffe